Author Archives: Heidi

Ich krieg‘ den Mund kaum noch zu

Seit dem 3. März ist das eBook von „Ein Herz aus Marmelade“ draußen, seit Anfang April das Taschenbuch. Verkaufszahlentechnisch möchte ich den März am liebsten nachträglich aus der Statistik streichen. Ich war ein bisschen unglücklich damit. Vielleicht hat mir auch einfach nur die Geduld gefehlt. Aber das, was seit April passiert, übersteigt alles, was ich mir vor der Veröffentlichung so vorgestellt habe. Ich dachte, solche Ränge liegen in Höhen, die mein kleines #Romänchen niemals schafft. Der Gatte schaut mich inzwischen schon so an, als seien mir über Nacht grüne Haare und eine zweite Nase gewachsen. Und ich krieg‘ den Mund kaum noch zu.

Daher an dieser Stelle 1000000000 Dank an alle, die mein Debüt gelesen, gekauft und / oder sogar so schön rezensiert haben! Ihr … weiterlesen...

Geschrieben in Selfpublishing | Tagged , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Ich krieg‘ den Mund kaum noch zu

Hurra, ich lebe noch.

Ich bin keine Bloggerin, und ich weiß nicht, ob ich in diesem Leben noch eine werde. Schön wär’s ja. Vieles ist in Planung. Die Seite braucht einen neuen Look. Neuen Content. Neue Funktionen. Aber gehen wir gemeinsam einen Schritt nach dem anderen.

Um Bücher soll es demnächst gehen. Und mehr ums Schreiben, weniger ums Texten. Denn das, was bis ca. Ende 2015 ein reines Textbüro war, hat sich genau so verändert wie ich selbst in dieser Zeit. Ich habe loslassen müssen, um das zu tun, was eigentlich schon vor mindestens fünf Jahren hätte getan werden müssen: Ich habe meinen ersten Roman „Ein Herz aus Marmelade“ geschrieben und als Selfpublisherin veröffentlicht.

Schauen Sie mal:

Ein Herz aus Marmelade(Covergestaltung: @Heidi Hensges
unter Verwendung von Bildmaterial
@designed by freepik.com; Pixabay)
weiterlesen...

Geschrieben in Allgemeinkram, Lesestoff, Selfpublishing, Veröffentlichungen | Tagged , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Hurra, ich lebe noch.

„Hallo ROSI!“ jetzt auch als echtes Buch

Natürlich hat nicht jeder einen eBook-Reader, wo kämen wir denn da hin. Deshalb gibt’s die ROSI nun auch als gedrucktes, 100 Seiten starkes Taschenbuch. Bestellbar auch und nur über Amazon für schmale 6,90 €, und zwar hier:

Hallo ROSI! Printausgabe

Zur Erinnerung noch einmal den Link zum Kindle-eBook (Amazon hat beide Ausgaben noch nicht miteinander verknüpft):

Hallo ROSI! eBook

 

 … weiterlesen...

Geschrieben in Lesestoff, Selfpublishing, Veröffentlichungen | Tagged , , , , , , | Kommentare deaktiviert für „Hallo ROSI!“ jetzt auch als echtes Buch

31. Oktober: 2. Erkelenzer Leseburg mit den Texterados!

Damit habe weder ich noch eine der mitschreibenden Damen von den „Texterados“ gerechnet: Gerade mal 3 Wochen, nachdem unser Kurzgeschichtenband „Hallo ROSI!“ als eBook erschienen ist, bekamen wir ein tolles Angebot. Eike Wuscher und ich dürfen an Halloween bei der „Ladies‘ Night“ in der Burg Erkelenz daraus vorlesen! Die „Leseburg“ ist eine tolle Location. Vor einigen Wochen fand dort eine Krimi-Lesung mit Kurt Lehmkuhl, Helmut Wichlatz, Andreas Kaminski und Mechthild M. Gödecke statt, und es war wirklich wunderbar! Schauen Sie mal auf www.erkelenzkrimi.de, wie das Ganze ausgesehen hat: http://www.erkelenzkrimi.de/2014/09/12/1-leseburg-in-erkelenz-war-ein-erfolg/

Außer Eike und mir ist Claudia Ingenillen dabei, auf die ich sehr gespannt bin. Und es gibt einen Überraschungsgast, der auch hier an dieser Stelle nicht verraten wird. Lassen Sie sich eben überraschen 🙂

Der Eintritt … weiterlesen...

Geschrieben in Lesungen | Tagged , , , | Kommentare deaktiviert für 31. Oktober: 2. Erkelenzer Leseburg mit den Texterados!

„Hallo ROSI!“ ist online! Ein eBook von den Texterados.

Hallo ROSI! Dorfgeschichten mit Herz und Humor.

Vor einigen Jahren habe ich die Schreibgruppe „Die Texterados“ gegründet. Wir vier Frauen um die 50 haben zuerst Geschichten für die Schublade geschrieben. Bis ein Buchkonzept gefunden wurde, das uns alle glücklich machte. Denn wer könnte besser Geschichten für Frauen in unserem Alter schreiben als wir vier? 🙂

Daraus entstanden sind 15 lustige, schräge, satirische und auch herzerwärmend melancholische Geschichten rund um unsere Hauptfigur Rosi. Rosi ist 52, wohnt in einem nordrhein-westfälischen Dorf und arbeitet im Kiosk mitten auf der Hauptstraße. Ständig will irgendwer Hilfe von ihr, der tollpatschige Ex-Mann Freddy nervt genauso wie die Wechseljahres-Beschwerden, und dann tauchen auch noch Außerirdische auf. Zum Glück muss Rosi die Turbulenzen des Landlebens nicht alleine ertragen. Ihr jüngerer Freund und … weiterlesen...

Geschrieben in Allgemeinkram, Lesestoff, Storys, Veröffentlichungen | Tagged , , , | Kommentare deaktiviert für „Hallo ROSI!“ ist online! Ein eBook von den Texterados.

Buchbesprechung „Home-Office“

Toms Networking hat einen tollen Bericht über mein Büchlein „Home-Office“ geschrieben, das im jmb-Verlag erschienen ist.

Lesen Sie hier: http://www.tomsnetworking.de/aktuelles/news_beitrag/news/4818/index.html

 

 … weiterlesen...

Geschrieben in Rezensionen | Tagged , | Kommentare deaktiviert für Buchbesprechung „Home-Office“

Mein erstes Blogstöckchen!

Der Science-Fiction-Autor Markus Gersting, den ich im Sommer 2013 beim „Pixelgrillen“ in der berühmten Villa Kueperpunk in Herne kennenlernen durfte, hat mir ein Blogstöckchen zugeworfen. Das ist insofern bemerkenswert, da ich gar keine Bloggerin im eigentlichen Sinne bin. Umso mehr ehrt mich das natürlich.

Los geht’s!

Winterdepression?
Gibt es das überhaupt? Depressionen, die nur im Winter auftreten – quasi so wie Frühjahrsmüdigkeit oder Sommergrippe? Ich habe Wikipedia befragt, und siehe da, das scheint es tatsächlich zu geben. Nun, von einer gewissen Winterträgheit, welche sich hauptsächlich durch spätes Aufstehen äußert, möchte ich mich nicht freisprechen. Das viel größere Problem ist aber die Winterhaut. Dabei handelt es sich übrigens nicht um eine Erfindung der Kosmetikindustrie, um teure Produkte zu verkaufen. Nein, Winterhaut ist trocken und juckt, … weiterlesen...

Geschrieben in Aktion, Allgemeinkram | Tagged | Kommentare deaktiviert für Mein erstes Blogstöckchen!

Weihnachtsgrüße!

Liebe Blogbesucherinnen und -besucher, liebe Freundinnen und Freunde, sehr geehrte Kundinnen und Kunden,

2013 war in Heidis kleinem Textbüro ein gutes Jahr. Orakeln liegt mir nicht, aber trotzdem würde ich mich natürlich über eine Fortsetzung in 2014 sehr freuen. Ganz vielen lieben Dank für alles, für Freundschaft, Spaß, gute Gespräche und gute Zusammenarbeit.

Euch und Ihnen allen wünsche ich entspannte Weihnachtstage und ein tolles 2014, an das man sich auch in einigen Jahren noch gerne erinnert. Hoffen wir das Beste, und zwar nicht nur für uns, sondern auch für alle, die uns lieb und wichtig sind.

Allerherzlichste Grüße
Heidi Hensges

P.S.: Meine neue Weihnachtsgeschichte „Weihnachtswehen“ kann auf www.texterados.de gelesen werden. Viel Spaß dabei 🙂… weiterlesen...

Geschrieben in Allgemeinkram, Lesestoff, Storys | Tagged | Kommentare deaktiviert für Weihnachtsgrüße!

Die TextArt. DAS Schreibmagazin überhaupt.

Immer, wenn mich jemand fragt, ob ich einen Schreibratgeber zum kreativen Schreiben empfehlen kann, gebe ich die gleiche Antwort:

„Abonniere die TextArt!“

Nun, die TextArt (oder das TextArt-Magazin, ganz wie Sie wünschen) ist ein Printmagazin, das viermal pro Jahr erscheint und sich wirklich (fast) ausnahmslos allen relevanten Aspekten des Schreibens und Veröffentlichens widmet. Von der Heldenreise über die Entwicklung von Protagonisten und Antagonisten bis hin zum Schreiben von Errrrrotik und Sachtexten finden nicht nur weibliche und männliche Schreiberneulinge alles, was Autorenhirn und -herz sich wünschen.

Auch alte Häsinnen wie myself beispielsweise sollten nicht, nie, niemals nie meinen oder gar glauben, dass sich ein Abo der TextArt nicht lohnt. Das Gegenteil ist der Fall. Das von Krimiautor Oliver Buslau herausgegebene Schreibmagazin greift sämtliche Themen auf, die … weiterlesen...

Geschrieben in Schreibtipp | Tagged , , , , | Kommentare deaktiviert für Die TextArt. DAS Schreibmagazin überhaupt.

Betriebsurlaub!

Heidis kleines Textbüro ist bis einschließlich 17. Juni geschlossen. Danach geht es mit frischer Kraft weiter 🙂… weiterlesen...

Geschrieben in Allgemeinkram | Kommentare deaktiviert für Betriebsurlaub!